Igelprojekt

Im Wirbelwind ist der Igel los

In den Herbstferien fand bei uns im Wirbelwind dieses Jahr ein Igelprojekt statt. Ausschlaggebend dafür war der Fund einer Igelfamilie im Zuge unserer Gartenumgestaltung vor einiger Zeit. Die Igelmutter und ihre sechs Jungen, die dabei gerade einmal ungefähr eine Woche alt waren, wurden von uns zu einer professionellen Igelstation nach Lugau gebracht.
Frau Effenberger, die Igelexpertin, hat uns deshalb einmal im Kindergarten besucht und eine Menge über Igel und den richtigen Umgang mit ihnen erzählt.

Um Frau Effenberger bei ihrer Arbeit mit den Igeln etwas unter die Arme zu greifen, haben die Kinder und ihre Eltern fleißig Katzenfutter gesammelt, um es für die vielen hilfsbedürftigen Igel in Lugau zu spenden.

                                      

Natürlich wurde auch rund um das Thema der stacheligen Tierchen gebastelt, gemalt und gesungen, sodass am Ende im gesamten Haus etwas davon zu sehen war.

Am Ende des Projektes konnten wir unsere Igelmutter zu uns in den Garten zurückholen und wieder auswildern, da erwachsene Igel ihr altes Revier wieder erkennen. Damit uns das auch gelingt wurde ein gemütliches Winterschlafquartier im Garten eingerichtet.