Frühlingsgefühle in der Kita Wirbelwind

 

 

Bei den schlauen Füchsen in der Kita Wirbelwind war im März eine Menge los.
Gleich zu Beginn des Monats ging es in die Zuckertütenfabrik nach Lichtentanne. Dort konnten die Kinder bei der Produktion der heißbegehrten Tüten zuschauen und dabei alle Fragen stellen, die ihnen auf der Seele brannten. Am Ende der einstündigen Führung ging es durch eine riesengroße Lagerhalle, in der Kinderträume wahr wurden. Es gab große, kleine, dicke, dünne, runde und eckige Zuckertüten und natürlich alle Motive die man sich vorstellen kann.

Doch letztendlich muss sich jedes Kind überraschen lassen, welche Zuckertüte zur Einschulung darauf wartet gefüllt zu werden.


Außerdem wurde das Thema „Familie“ in Form eines Projektes bearbeitet. Der abschließende Höhepunkt stellte eine Kinderhochzeit der Vorschüler dar. Wer wollte, konnte sich eine Braut oder einen Bräutigam suchen und ihn bei einer feierlichen Zeremonie heiraten. Die Kinder putzten sich an diesem Tag besonders schön heraus und trugen Brautkleider und Anzüge. Vor dem Traualtar wurde sich gegenseitig die Treue geschworen und die Eheringe getauscht. Natürlich darf dabei eine Eheurkunde mit Unterschriften nicht fehlen.

Nach dem Hochzeitstanz der Pärchen wurden die Brautsträuße geworfen und somit die Bräute der nächsten Hochzeit im Wirbelwind ermittelt. Nach der ganzen Aufregung wurde mit Kindersekt angestoßen und die Hochzeitstorte angeschnitten.


Um auch im Garten der Kita Frühlingsgefühle für alle zu wecken, bepflanzten die Kinder der schlauen Füchse und Bären die Blumenkübel mit bunten Frühblühern.

Mit jeder Menge Motivation schaufelten sie die Erde in die Kübel um anschließend den Blümchen einen schönen Platz im Topf zu geben

.